Für Eltern

Hier finden Sie abwechslungsreiche, kreative und spaßbringende Spielideen, Rezepte, Bewegungspausen und Experimente für mehr Gesundheit im Alltag

Blind vertrauen - Spaziergang mal anders!

Mit offenen Augen kann man sich ganz gut orientieren und weiß beim Spazierengehen, wo man sich befindet. Ändert sich das, wenn man nichts sieht?

 

Materialien:

  • Schal oder Tuch zum Augen verbinden

 

So geht’s:

  1. Eine Person bekommt die Augen verbunden und fasst die andere Person an der Hand.
  2. Die sehende Person führt die „blinde“ Person vorsichtig und kündigt Hindernisse an.
  3. Nach einer vorher ausgemachten Zeit wird angehalten und die „blinde“ Person darf raten, wo genau sie sich befinden.
  4. Anschließend werden die Rollen getauscht.

 

Tipp: Bei dieser Übung muss man sich auf den anderen verlassen können. Dieses Vertrauen sollte nicht ausgenutzt werden.

 

Bildnachweis: © Nataly Studio / Shutterstock.com

Zurück zur Übersicht