Für Eltern

Hier finden Sie abwechslungsreiche, kreative und spaßbringende Spielideen, Rezepte, Bewegungspausen und Experimente für mehr Gesundheit im Alltag

Körperlotion selber machen

Den Körper nach dem Duschen oder Baden mit einer Lotion einzucremen ist ein schönes Ritual, das nebenbei auch die Haut pflegt. Noch mehr Spaß macht es mit einer selbst hergestellten Lotion.

 

Materialien:

  • Verschließbare Dose oder Schraubglas
  • 100 g Bio-Kokosnussöl
  • 100 g Bio-Kakaobutter
  • Ein paar Tropfen naturreines ätherisches Öl nach Wahl (z. B. Lavendel, Mandarine, Orange, Zitrone oder Minze)
    Tipp: Darauf achten, dass das ätherische Öl für die Verwendung in Kosmetik geeignet ist.

 

So geht´s:

  1. Kokosöl und Kakaobutter bei niedriger Hitze in einen kleinen Topf und im Wasserbad ca. 4 – 5 Minuten schmelzen, bis keine Stücke mehr zu sehen sind.
    Wichtig: Die beiden Inhaltsstoffe ganz vorsichtig erhitzen!
  2. Die Flüssigkeit in eine Rührschüssel füllen und in den Kühlschrank oder das Gefrierfach stellen, bis die Öle wieder fest geworden sind. Das dauert ein paar Stunden.
  3. Wenn die Masse fest ist, ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzugeben.
    Tipp: Wirklich nur wenige Tropfen hinzugeben. Weniger ist hier mehr!
  4. Die Öle nun mit einem Mixer schön schaumig-fluffig aufschlagen. Nach ca. 10 Minuten sieht die Lotion fast wie Schlagsahne aus.
  5. Die Lotion in das Schraubglas füllen – fertig!

 

Hinweis: Die Lotion ist mindestens so lange haltbar wie das Produkt mit der geringsten Haltbarkeit. Verunreinigungen der Creme (z. B. durch dreckige Finger oder ein dreckiges Glas) vermeiden.

Quelle: https://www.diecheckerin.de/creme-selber-machen-mit-kindern-kinderleicht-natuerlich/

Bildnachweis: © gorillaimages / Shutterstock.com

Zurück zur Übersicht