Für Eltern

Hier finden Sie abwechslungsreiche, kreative und spaßbringende Spielideen, Rezepte, Bewegungspausen und Experimente für mehr Gesundheit im Alltag

Mein eigener Kressegarten

Kresse ist gesund, sieht lustig aus und schmeckt lecker. Und das Beste: Sie lässt sich ganz einfach selbst anbauen. Viel Spaß beim Gärtnern!

 

Materialien

  • Wattepads, Taschentücher oder Küchenpapier
  • Kressesamen
  • Tiefer Teller oder Schale
  • Wasser

So geht’s:

  1. Wattepads / Taschentücher / Küchenpapier mit Wasser vollsaugen und auf den Teller / die Schale legen.
  2. Die Kressesamen gleichmäßig darauf verteilen.
  3. Bei Zimmertemperatur an einen hellen Ort stellen und täglich mit Wasser besprühen, damit die Samen immer schön feucht bleiben.
  4. Nach ungefähr 5 Tagen kann die Kresse geerntet und gegessen werden. Guten Appetit!

Tipp: Mit Kresse kann man ganz einfach belegte Brote oder auch Salat aufpeppen!

 

Bildnachweis: © superelaks (Kresseherz) und OlgaLucky (Kresse) / Shutterstock.com

Zurück zur Übersicht